Über

Hey

Das hier ist nun mein erster Blog, ich habe keinerlei Erfahrungen, also wenn ihr Tips und Tricks kennt, dann meldet euch bei mir.

Ich werde in diesem Blog meine Gedanken, die mich tagtäglich beschäftigen aufschreiben, sowie Songtexte, die mir spontan in den Sinn kommen. Vielleicht schaffe ich es irgendwann wieder mehr Lieder zu schreiben.

Wenn ihr mich kontaktieren wollt, hinterlasst mir einfach nen netten GB Eintrag oder ne Nachricht

 

Alter: 28
aus: 56068 Koblenz
 
Schule: Krankenpflege in Koblenz


Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
...hatte ich mehr Vertrauen zu den Menschen.

Wenn ich mal groß bin...:
..bin ich entweder Entwicklungshelferin oder Ärztin.

Ich wünsche mir...:
.. dass Menschen nicht mehr so viel leiden müssen.

Ich liebe...:
.. meine Katzen, Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, tiefgehende Gespräche, Freiheit, die kleinen Dinge des Lebens und Berlin...

Meine Leidenschaften:
~ Barfuß über eine Wiese gehen
~ die Hand auf eine Wasserfläche halten
~ Beim Autofahren die Hand aus dem Fenster halten und den Wind spüren
~ meine Kuscheldecken auf der Haut spüren
~ Berlin bei Nacht
~ wehende Haare im Wind
~ im Sommerregen stehen und die Arme nach oben halten
~ der Duft wenn es Frühling wird
~ Tränen wegküssen
~ Menschen tief berühren
~ Umarmungen
~ leise Pianoballaden
~ Lachfalten / Grübchen
~ Sonnenuntergänge
~ Bäume umarmen :>
~ sich in eine hohe Wiese fallen lassen
~ weiße Schmetterlinge
~ schnell treibende weiße Wolken beobachten
~ in einer sich schnell bewegenden Menschenmasse stehen bleiben und lächeln



Werbung




Blog

...

Wenn man einen Schmetterling fangen will...

sollte man dies nicht mit einem Netz sondern mit sanften

Händen tun um dem Wesen nicht wehzutun und es mit

Respekt zu behandeln....

9.6.10 13:38, kommentieren

Samidare or Summerrain?

Das Wasser plätschert

es fließt nie in eine Richtung sondern wechselt sie ständig

die Dunkelheit streichelt das Wasser sanft

kleine kreise zeichnen sich auf der Oberfläche ab, sie werden immer größer

es fängt an zu regnen

warmer regen auf der haut, ganz zärtlich

und er schützt die tränen die einem über das gesicht laufen

die tropfen verraten mich nicht

wie gerne wäre ich auch einer dieser sommerregentropfen

die tropfen die zu ihrem ursprung zurückfinden...

einer dieser tropfen der der welt hilft weiterzuleben

einer der ernährt...

ein tropfen der sich nicht bewusst ist was wir menschen mit dieser welt anstellen

und was wir uns  gegenseitig antun

warmer wind und ein warmer sommerregen streicheln ganz zaghaft und ich wäre gerne wie sie...

zaghaft und sanft und liebenswürdig...

doch ich stehe hier alleine, unverstanden und schließe die augen und lasse mich einfach fallen...

wohin trägst du mich wind?

 

 ich bin irgendwo anders und man spürt mich nur noch schwach..

 

 

 

1 Kommentar 7.6.10 22:22, kommentieren

Jan Sievers / Die Suche oder mein Traummann mit den Spockohren :D

Ja...für die Spockohren wirst du mich schlagen - ich weiß :p

ich sitz hier...hör Jan Sievers...schau mir das Bild an und lese den Brief 

Und hey - welch wunder -.- tears 'r runnin' over my face ^^

 Das nenn ich mal ne sehr sehr gelungene Überraschung

Ich bedanke mich dafür ...Das foto kommt natürlich über mein Bett an die Stelle wo ich immer dran komme um zu kuscheln ;D

Weil es ja schließlich noch einen Monat dauert bis wir zusammenziehen und ich dich nicht jeden Tag bei mir haben kann

Ich muss wirklich sagen, dass dein Tagesablauf meinem iwie gleicht ;D - wenn ich nix zu tun hab :p

meistens habe ich was zu tun und häng trotzdem nur ab :x

that's me ;D

Ich freu mich auf das Zusammenziehen - auch wenns nicht immer so scheint. 

Arbeit schlaucht, du bist nicht da, ich bin allein -.-

Du kennst das ja, es ist so typisch für mich

Die CD spinnt gerade rum .__.

das ist nicht schön-.-

und die CD reagiert nicht auf meinem Befehl - klar stammt sie von dir :D

Du bist ja schließlich genauso xD

aber wenn du alles machen würdest was ich will, dann wärs nach kurzer Zeit schon so langweilig ^^

Deswegen mach dein Ding und sei so wie du bist - denn in den Menschen habe ich mich verliebt !

Ich finde du schaust ein bisschen böse auf dem Foto - aber dass muss ja so sein meint der Herr :p

Ich lichte dich ab, wenn du lächelst - wenn du wirklich in einem Moment richtig glücklich bist - und das wird noch vor dem Kreissaalscheiß sein :D

Du fehlst hier ganz arg

Ich verglühe -.- und ich vermisse dein Gemecker über die Hitze :D

wir brauchen einen Ventilator für die neue Wohnung ! und einen Staubsauger o,O

und ich film dich dann beim (staub)saugen xD

Ich will dich nicht verlieren ...

Bitte sei dir dessen immer bewusst - und ich werde auch nicht einfach gehen - und wenn ich noch so impulsiv bin. Es erscheint manchmal so, aber in solchen Dingen entscheidet mein Herz und nicht meine Impulsivität und - dass ist sicher ^^ Du hast mich am Arsch, ich hab dich am Arsch - wir haben uns am Arsch - siamesisches Team und so xD

Ich hoffe du weißt, dass du mir bedingungslos vertrauen kannst

Auch wenn ich manchmal ne fiese Möpp bin <- dann machst du das und allet is wieder jut, wa :D

 Mir ist aufgefallen, wie traurig das Album teilweise ist- aber mit schönen Texten ...

Mir ist so flau im Magen .__.

JAja die Hitze ê,ê oder aber die Schmetterlinge im Bauch haben mal wieder Blähungen und pupsen was das Zeug hält xD

Auch Lebewesen x)

Ich fang Dich auf, egal was passiert - das alles was ich tue ist nur für Dich ! Du wirst es sehen

I ♥ U !!

Hach herrlich xD Das sieht gut aus o,o 

Ich hoffe ich kann heute abend dein bezauberndes Lächeln und diese Ohren wiedersehen :D

weißt du? in meiner Abizeitung steht genau dieser Kommentar über mich von andern drin: "Diese Ohren..." Wir passen - merkste? xD

Ich brauch deine Nähe und deine zärtlchen küsse und starken Arme, ohne dass alles weiß ich nicht weiter

 

Ich liebe dich

Nur Dich !!

 

je besoin de toi Tu es mon amour et ma vie ♥

Glaub mir - ich bin wahnsinnig stolz DICH zu haben ♥

Komm schnell nach Hause ....

Dein Muffin pappagörg :>

1 Kommentar 25.5.10 15:30, kommentieren

Das Ende von allem auch das Ende vom Blog.

Erst verlor ich meine Mutter

Dann verlor ich Dich.

Ich werde lernen müssen alleine durchs Leben zu gehen.

Aber genau das muss ich lernen !

Aber es wird wirklich niemanden mehr -außer Freunden- geben, die mich auf meinem Lebensweg begleiten dürfen.

Du hast es so gewählt, und du wirst es bereuen.

Du wirst mich nicht mehr sehen.

Du wirst mich nicht mehr lesen.

Du wirst mich nicht mehr hören

nicht mehr küssen

nicht mehr fühlen

nicht mehr lieben.

Nie wieder.

Ich trete ab.

Weg von hier.

Du wirst mich nicht finden.

Niemand wird mich finden.

Goodbye

30.4.10 16:34, kommentieren

Gedanken

Gedanken über das Leben...

sie stimmen mich so schwer

warum kann man sie nicht einfach mal abschalten

es wäre vieles so einfacher

einfach mal unbeschwert leben und sich nicht dauernd gedanken um alles machen.

ob ich das irgendwann mal erreichen kann?

eine leichtigkeit. alles locker sehen. mich nur freuen ohne gleichzeit trauer zu empfinden.

mich gehen zu lassen.

meine pläne durchzuziehen und zu schaffen.

ordnung in meinem leben zu erreichen.

man sollte jeden tag einen punkt hinter seine taten machen.

aber mir fehlt die energie.

wo ist sie hin?

im grunde habe ich alles was ich haben will.

trotzdem vegetier ich vor mich hin anstatt zu leben.

das kann doch nicht alles sein.

ich bin nicht alleine, dass weiß ich.

aber ich hab angst davor

wie kurios, ich denke permanent was wäre wenn anstatt die gegenwart zu genießen. 

obwohl Du es verdient hättest, mehr als alles andere auf der welt.

ich bin gefangen in mir selbst und du trägst die konsequenzen.

dabei will ich nur dass du glücklich bist.

aber um aus mir auszubrechen muss ich erst wissen was mich in mir gefangen hält. 

ist es angst? ist es misstrauen? ich wünsch es mir so sehr, dass die beiden zustände nicht mehr existieren. 

I just want to live our life..

♥ In Liebe ♥

Jen

14.4.10 17:37, kommentieren

Kruste bildet sich über ihren Schrammen.

Sie hat verstanden.

Sie hat endlich verstanden, dass es auf der Welt nichts und niemanden gibt, der ihr Sicherheit bieten und mit ihr bis zum Ende gehen kann.

Das muss sie schon alleine schaffen. 

Und sie wird es alleine schaffen, davon ist sie überzeugt. 

Menschen sind so unfassbar link und egoistisch. Und das bemerkt man immer, wenn man sein Herz  öffnet.

Aber wo ist denn die Menschlichkeit?! Wo? Sie kann sie nicht finden. 

Sie hat sich eins geschworen. Niemals mehr wird sie ihr Herz öffnen. 

Niemals mehr wird sie dulden, dass jemand auch nur ein Stück mit ihr geht. 

Denn das bedeutet erdolcht werden. Leise und still...

und ohne dass sie kämpfen kann. 

4.4.10 19:53, kommentieren

Sag mir nicht, was du weißt
Sag mir, was du fühlst
Denn das nur will ich hörn
Wenn ich traurig bin
Weil ich so glücklich bin
Dir muss ichs nicht erklärn
All meine Wut und meine Tränen
All mein Lachen gehört dir, nur dir

Denn du kannst mich sehn
Wie ich bin
Ganz zerbrechlich
Du siehst mich
Ungeschminkt
Nur bei dir
Fühl ich mich
Unsterblich

Fühl mein Herz heut nicht
Fühl nur ein Gewicht
Das will mich in die Tiefe ziehn
Doch ich ergeb mich nicht
Nein, noch lange nicht
Denn da ist noch viel mehr drin
All die Angst und all die Hoffnung
Nur du nimmst und gibst sie mir dafür



Manchmal seh ich meinen
Eigenen Schatten nicht
Doch in deiner Nähe
Da fühl ich mich
Da spüre ich das Leben

 

 

3.4.10 22:03, kommentieren